fr

Vorwort

Eine wichtige Aufgabe der Vereinigung Kantonaler Gebäudeversicherungen (VKG) ist, die unternehmerischen Synergien unter den Gemeinschaftsorganisationen der Gebäudeversicherungen (VKF, IRV, SPE und PS) zu nutzen und als eine Einheit die Interessen der Kantonalen Gebäudeversicherungen (KGV) zu vertreten. Die Zusammenarbeit ist mittlerweile gut angelaufen. Eine engere Koordination zwischen den Gebäudeversicherungen, den Gemeinschaftsorganisationen und der Feuerwehrkoordination Schweiz (FKS) ist etabliert. Die relevanten Themen können dadurch mit gebündelten Kräften angegangen werden. Eine enge Abstimmung wird immer wichtiger. Nicht nur um Effizienz und Effektivität zu erhöhen, sondern auch um Themen zu bearbeiten, die von aussen an die Gebäudeversicherungen oder die Gemeinschaftsorganisationen herangetragen werden. Denn es ist nicht immer von Beginn an offensichtlich, in welcher Form diese Themen die Gebäudeversicherungen oder die Gemeinschaftsorganisationen betreffen. Wie im Fall der Revision des Versicherungsaufsichts- oder des Versicherungsvertragsgesetzes sowie anderer Regelungen wie das Rahmenabkommen mit der EU, wird meistens erst nach einer intensiven Analyse klar, inwieweit Gebäudeversicherungen betroffen sein können oder auch nicht. Die Bündelung der Arbeitskräfte und die Absprache des Vorgehens sind die Voraussetzungen, um die eigene Position wirkungsvoll gegenüber Politik und Öffentlichkeit zu vertreten.

Ein weiterer Schwerpunkt des abgelaufenen Geschäftsjahres war die operative Umsetzung der Strategie. Der neue Auftritt fällt diesbezüglich auf, denn er verleiht der Gemeinschaft der Gebäudeversicherungen eine einprägsame Visibilität und symbolisiert auf einfache Weise ihr Geschäftsmodell. Dank dem Issue-Management werden die relevanten Themen, welche die Gebäudeversicherungen tangieren könnten, frühzeitig erkannt und adäquate Massnahmen werden eingeleitet. Ferner wurden gewisse übergeordnete Prozesse eingeführt, die zur Effizienzerhöhung führen werden. In den Geschäftsberichten der einzelnen Organisationen wird aufgezeigt, wie diese zum Wohl der Gemeinschaft der Gebäudeversicherungen tätig sind.

Der vor ein paar Jahren beschlossene Weg bewährt sich. Das Erreichte war nur dank der Unterstützung aller Kollegen und Kolleginnen in den entsprechenden Gremien möglich. Daher geht unser Dank sowohl an alle Vorstands- und Verwaltungsratsmitglieder als auch an die Mitarbeitenden der «Bundesgasse 20».

Dr. Urs Graf, Präsident VKG

Alain Rossier, Direktor VKG